Pavillon Stahl verzinkt: Besonders langlebig und korrosionsbeständig

Wünschen Sie sich einen Pavillon aus Stahl, den Sie viele Jahre lang nutzen können, dann sollte dieser nach Möglichkeit verzinkt sein. Denn diese Art des Korrosionsschutzes sorgt in vielen Fällen sogar nach mehreren Jahrzehnten im Außeneinsatz dafür, dass das darunter liegende Metall optimal geschützt ist. Dennoch gibt es auch andere Beschichtungen, die Sie in Erwägung ziehen sollten.

Können nur Pavillons aus Stahl verzinkt werden?

Das Verzinken ist eine Art der Oberflächenbeschichtung, die in der Regel tatsächlich nur für verschiedene Stähle sowie Eisen eingesetzt wird. Denn der Zink ist unedler als diese Metalle und wird daher im chemischen Prozess der Korrosion als „Opfermetall“ eingesetzt, das anstatt des darunter liegenden Metalls mit der Luft reagiert. Ein Verzinken von Aluminium, Messing oder gar Edelstahl ist hingegen nicht möglich.

Verzinken erhöht die Haltbarkeit aller Bauteile aus Stahl und Eisen um ein Vielfaches

Wie lange hält ein Pavillon aus Eisen oder Stahl, der verzinkt ist?

Laut Vorgaben der Bauindustrie halten zum Beispiel feuerverzinkte Bauteile aus Eisen oder Stahl nicht selten 50 Jahre oder länger, ehe sie beginnen zu korrodieren. Das bedeutet, dass Sie sich an einem verzinkten Pavillon aus Stahl im besten Fall mehrere Jahrzehnte, aber doch zumindest viele Jahre lang erfreuen können.

Wie stabil ist die Oberfläche eines verzinkten Pavillons aus Stahl?

Die verzinkte Oberfläche eines Pavillons aus Stahl ist recht unempfindlich gegenüber mechanischen Belastungen und Einwirkungen. Und selbst wenn einmal eine Macke oder ein Kratzer in der Zinkbeschichtung auftreten sollte, ist dies kein Unglück. Denn die freiliegenden Flächen des darunter liegenden Stahl werden dennoch durch die angrenzende intakte Zinkschicht mit geschützt.

ELEO Pavillons aus Stahl: Verzinkt und mit weiteren Beschichtungen erhältlich

Alle ELEO Pavillons, wie etwa unsere Modelle Siena und Toskana bestehen aus Stahl und sind verzinkt sowie mit anderen Oberflächenbeschichtungen erhältlich. Genauer gesagt verwenden wir massives Schmiedeeisen, bei dem es sich ebenfalls um eine Stahlart handelt und das sich durch höchste Stabilität und Haltbarkeit auszeichnet. Und zwar nicht zuletzt, weil wir es in traditioneller Handarbeit verarbeiten. Wählen Sie bei ELEO statt Zink aus folgenden Beschichtungen:

  • Edelrost-Oberfläche
  • Pulverbeschichtung aus Zink und Farbe
Nicht nur Zink, sondern auch andere Beschichtungen können Stahl vor vorzeitiger Korrosion schützen

Zubehör teils ebenfalls verzinkt erhältlich

Bei uns erhalten Sie nicht nur Ihren Wunsch-Pavillon aus Stahl verzinkt, sondern auch optionales Zubehör. Wie etwa unsere Rankgitter Edera und Rosa in moderner oder klassischer Ausführung. Darüber hinaus finden Sie in unserem Sortiment passend zu Ihrem verzinkten Pavillon hochwertige Sonnensegel und Vorhänge aus teflonbeschichtetem Textil, das Sie vor Sonne, UV-Strahlung sowie Regen schützt. Mehr Informationen zu unserem Produkten erhalten Sie in unserer FAQ-Sektion sowie im persönlichen Kontakt, bei dem wir Ihnen zudem gerne Referenzen nennen oder Fragen zu Versand und Montage beantworten.

Wie wird ein Pavillon aus Stahl verzinkt?

Es gibt unterschiedliche Verfahren, um einen Pavillon aus Stahl zu verzinken. Diese kommen abhängig von der Ausführung des Materials und den jeweiligen Anforderungen zum Einsatz und werden nachfolgend kurz vorgestellt.

Verzinkungsverfahren in der Übersicht

Die unten stehende Tabelle zeigt nochmals die verschiedenen Arten einen Pavillon aus Stahl zu verzinken in der Übersicht und informiert über die Eigenschaften der verschiedenen Verfahren.

Verfahren Schichtdicke Haltbarkeit
Feuerverzinken hoch hervorragend
galv. Verzinken mittel gut bis sehr gut
Spritzverzinken hoch sehr gut

Das Feuerverzinken

Das Feuerverzinken stellt die hochwertigste Art dar, einen Pavillon aus Stahl zu verzinken. Hierbei werden die zu verzinkenden Bauteile, etwa eines Rosenpavillons in ein Bad aus geschmolzenem Zink getaucht, das eine Temperatur von rund 450° Celsius aufweist. Diese Methode ergibt die langlebigste Beschichtung, ist jedoch nur für massive Teile geeignet, weil sich zum Beispiel dünnen Stahlrohre aufgrund der hohen Temperaturen verziehen können.

Galvanisches Verzinken

Hierbei handelt es sich um eine Art der Verzinkung, bei der die Teile eines Gartenpavillons aus Stahl verzinkt werden, indem man sich die Physik zunutze macht. In einer Lösung enthaltene Zink-Ionen werden durch Einleiten von Strom in diese Lösung an der Oberfläche der Bauteile angelagert. Die Dicke der Zinkschicht wird dabei durch die Dauer und die Stärke des Stromflusses beeinflusst. Galvanisches Verzinken eignet sich unter anderem für Rohre aus Stahl sehr gut.

Spritzverzinken

Wird ein Pavillon aus Stahl spritzverzinkt, dann wird geschmolzener Zink ähnlich wie beim Lackieren zerstäubt und dadurch auf den Stahl aufgebracht. Da hierbei nicht so hohe Temperaturen erforderlich sind, können sowohl massive Bauteile als auch Rohre und Hohlprofile derartig bearbeitet werden. Allerdings entsteht bei Spritzverzinken eine etwas grobkörnige Zinkschicht. Die Haltbarkeit ist ähnlich wie beim Feuerverzinken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.